Wir stellen vor:
Die Servicebereiche von GCS!

Pflegen, reinigen, reparieren, instandhalten, räumen, Probleme lösen. Die fleißigen Mitarbeiter von GCS sind ständig und zu jeder Zeit unterwegs, um für Sicherheit, Sauberkeit und Komfort unserer Kunden zu sorgen. In regelmäßigen Abständen möchten wir Ihnen gerne unsere Servicebereiche näher vorstellen – oder anders gesagt: Welche Aufgaben hat eigentlich eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von GCS und wie werden sie fachmännisch von ihnen erledigt?

 

Heute: der GCS Winterdienst

Joao Fernandes ist eiskalt! Es ist sein Job bei GCS. Zumindest von Oktober bis April jeden Jahres. Denn er gehört zu der Crew, die es mit dem Winter – besser gesagt – mit Eis, Glätte und Schnee aufnehmen. Und das rund um die Uhr – wenn es sein muss. Denn das etwa 6-köpfige Team steht in ständiger Rufbereitschaft – 24 Stunden, 7 Tage die Woche – wenn Eis und Schnee unverhofft zuschlagen oder in großer Menge den Menschen, Gebäuden oder der Infrastruktur zu schaffen machen. Der Fraport Squaire Parking, das FAC 1, die Außenanlagen unserer Kunden, darüber hinaus die Gehwege im Vorfeld sowie die Passagier-Transportsysteme und Fluchtwege gehören mit zu ihrem ca. 25.000m2 großen Revier, das sie permanent eis- und schneefrei halten. Manches mit Schaufel und Besen, den Rest erledigen Sie mit ihren PS-starken Kollegen.

Joao, der seit fast 20 Jahren für die GCS arbeitet, hat dafür seinen 4×4 Pickup-Geschoss mit Schneepflug und Heckstreuer zum Räumen der Geh- und Fahrwege. Mehr als 400 Kilo Sandgemisch fasst der Streuer insgesamt, nach 2 Stunden Fahrt braucht der Behälter eine neue Füllung. Pro Wintersaison werden bis zu 4000 kg des Streuguts ausgebracht. Hält sich der Winter zurück oder macht vorzeitig schlapp, kümmert sich Joao in seinem Bereich der Spezialreinigung darum andere Projekte sauber und in Schuss zu halten, wie die Parkhaus- und Messegeländereinigung, den Carpool, den Infotruck und seinen Aufgaben als Kellermeister nachzukommen. Die Winterzeit bedeutet für den 44-Jährigen und sein Team zwar viel Arbeit, aber schmunzelnd sagt er: „Schneepflugfahren macht schon großen Spaß – wenn es denn mal wieder richtig Schnee gibt.“